Was ist die DGUV?

Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung, abgekürzt DGUV, steht an der Spitze aller verbundenen Berufsgenossenschaften und Unfallkassen. Die Unfallkasse bietet Dienstleistungen in der Sozialversicherung an und hat ihren Sitz in Berlin. Zu den verbundenen Berufsgenossenschaften zählen insgesamt neun Stück, zu den Unfallkassen zählen 27. Von der DGUV gibt es mehrere Standorte mit verschiedenen Schwerpunkten in ganz Deutschland.

Wichtig ist die DGUV besonders bei Arbeitsunfällen oder Wegeunfällen bei Berufstätigen. Sie sichert Personen, die zu Schaden gekommen sind, nämlich bei Unfällen auf der Arbeit oder auf dem Weg zur Arbeit ab. Für Schüler und Studenten gilt die Schule, Hochschule oder Universität als Arbeitsplatz. Das hat zur Voraussetzung, dass ein solcher Unfall unmittelbar nach dem Ereignis an die DGUV gemeldet wird.